Kälbchen-Geburt in Groß Gievitz

By 18. August 2011Allgemein, Bio-Bauern

Am Montag bei einem Besuch auf dem Bio-Bauernhof in Groß Gievitz waren wir live dabei, wie ein kleiner Bulle auf die Welt kam. Leider klappt auch bei den Tieren nicht immer alles von allein, weshalb unser Bauer, Herr Angermaier, beherzt eingreifen musste. Von seinem Haus aus beobachteten wir die kalbende Kuh eine Weile, bis er sich entschloss, die Kuh zu unterstützen. Alles lief gut und das Kälbchen ist bester Dinge.

Charolais Rinder sind sehr kräftige Tiere. Auf dem Bio-Hof in Groß Gievitz könnendie Kühe ihr jugendliches Dasein zwei Jahre genießen, bis sie das erste Mal gedeckt werden. Sie sind dann richtig ausgewachsen und besser vorbereitet auf eine Geburt. Das erste Kälbchen ist bei Angermaiers immer eine Charolais-Angus Kreuzung. Angus Rinder sind erheblich kleiner und so verläuft die Geburt einfacher. Später sind die Kühe dann „routinierter“.