Sauerbraten vom Rind mit Grundlagen und Variationen:

Ein besonders zarter Rinderbraten für gegensätzliche Geschmäcker ist der Sauerbraten. Das Fleisch wird dafür mehrere Tage in Essig und/oder Wein eingelegt. Die Sauce ist jedoch meist süß und etwas fruchtiges wie Apfelmus oder Himbeeren machen das Genusserlebnis erst perfekt. Besonders gut geeignet sind Bratenstücke, die von Sehnen durchzogen sind. Diese werden durch das Marinieren besonders weich und erhalten die für den Sauerbraten typische, weiche Konsistenz. Probieren Sie einen klassischen Sauerbraten oder auch unser Rezept für die Niedrigtemperaturmethode. Davon sind wir besonders begeistert. Sie haben weitere Sauerbraten Ideen? Schicken Sie uns diese gern, damit wir sie mit anderen MyCow Geniessern teilen können!

MyCow Biofleisch Sauerbraten Rind

Sauerbraten Klassisch

mycow Sauerbraten
Zutaten:

für 4-6 Personen

1,5 kg Rinderbraten, 1 Bund Suppengrün, 2 mittlere Zwiebeln ½ l Rotwein, 200 ml Rotweinessig, 2 Lorbeerblätter, Pfefferkörner, ½ l Rinderfond, 80g Pumpernickel, 50g Rosinen, 40g Schweineschmalz, Salz, Pfeffer, Mehl

Zubereitung

Suppengrün (Möhre, Sellerie, Lauch) und Zwiebeln kleinschneiden. Braten in eine Schüssel geben, Gemüse darüber, sowie Lorbeerblätter und ca. 10 Pfefferkörner. Wein und Essig dazugeben und min. 3 Tage abgedeckt im Kühlschrank stehen lassen. Dann kann das Kochen losgehen…

Als erstes gießen Sie die Marinade durch ein Sieb, Sie brauchen ca. 1/2 l, die Sie dann mit dem Rinderfond vermischen. Dann das Fleisch trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer würzen und in ca. 2 EL Mehl wenden. Der Backofen muss auf 180 Grad vorgeheizt werden, während Sie das Fleisch im Schmalz von allen Seiten anbraten und dann mit Marinade ablöschen. Braten dann im Ofen eine Stunde mit Deckel schmoren. Dann können Sie den Braten umdrehen und das klein gehackte Pumpernickel hinzugeben und noch mal 1 – 1,5 Stunden weiterschmoren. Während der gesamten Schmorzeit immer wieder mit Marinade begießen. (Am besten arbeiten Sie mit Bratenthermometer, in meinem Ofen war der Braten bereits nach 1,5 Stunden fertig.) Dann die Sauce abgießen und Rosinen hinzufügen und noch mal aufkochen. Nach Geschmack kann der Sauce Creme Fraiche oder Sahne hinzugefügt werden. Dazu passen Kartoffelklöße, Apfelkompott und frische Himbeeren.

Wir empfehlen: 2012er Langenlonsheimer Steinchen (Spätburgunder)

Sauerbraten Niedrigtemperaturgaren

Zutaten:

für 4-6 Personen

Grundrezept Sauerbraten mit Niedrigtemperatur: 1,5 kg Rinderbraten, 1 Bund Suppengrün, 2 mittlere Zwiebeln ½ l Rotwein, 200 ml Rotweinessig, 2 Lorbeerblätter, Pfefferkörner, Salz, Pfeffer

Zubereitung

Gemüse und Zwiebeln kleinschneiden. Braten in eine Schüssel geben, Gemüse darüber, sowie Lorbeerblätter und ca. 10 Pfefferkörner. Wein und Essig dazugeben und min. 3 Tage abgedeckt im Kühlschrank stehen lassen. Dann geht es weiter….

Das Fleisch aus der Marinade heben, abtupfen und mit etwas Salz und Pfeffer einreiben. Im Bräter von allen Seiten kurz anbraten. Dann in den Ofen schieben bei max. 90 Grad für ca. 1,5-2 Stunden. Ein Bratenthermometer verwenden, bei ca. 60 Grad ist der Braten fertig und ganz saftig und rosa.

In der Zwischenzeit können Sie die Sauce kochen (siehe unten).

Wir empfehlen: 2012er Langenlonsheimer Steinchen (Spätburgunder)

Download Rezept Heft Sauerbraten

Grunladen und Variationen

Rezept Sauerbraten Grundlagen und Varianten
Rezept Sauerbraten Grundlagen und Varianten
Rezept_Sauerbraten Varianten.pdf
1.1 MiB
3708 Downloads
Details

Rindfleisch zum Rezept bestellen

Rinderbraten in unseren Paketen:

>> Little Classic

>> Family

>> Weide-Genuss

>> Classic

>> Premium

Bio Fleisch kaufen

Fruchtige Sauce für Sauerbraten nach Niedrigtemperaturmethode

Zutaten:

für 4 Personen

Marinadensauce vom Sauerbraten (ca. 300 ml), 150 ml Rinderfond, 1 Handvoll Rosinen, 10 getrocknete Aprikosen, Honig, ½ TL Vanillemark

Zubereitung

MyCow Biofleisch Sauerbraten Rind RezeptDie Marinade des Sauerbratens durch ein Sieb gießen und mit dem Rinderfond vermischen. Aprikosen klein schneiden und zusammen mit den Rosinen in die Sauce geben. Die Sauce erhitzen und einkochen. Vanille hinzugeben und mit Honig abschmecken.

Tipp für Schoko-Freunde: einige EL von der Sauce abheben und in einem Extratopf 1 Stückchen Zartbitter Schokolade hinein schmelzen. Macht den Teller später sehr abwechslungsreich.

Dazu schmeckt Apfelmus.

Beilage: Frischer Rote Beete Salat mit Walnuss

Zutaten:

für 4 Personen

2 rote Beete frisch, 1 Zitrone, 6 EL Joghurt, 4 EL Sahne, 1 Schuss Dornfelder Traubensaft, 2 EL Rohrzucker, 10 Walnüsse

Zubereitung

Sauerbraten Rote Beete MyCow BiofleischRote Beete schälen und raspeln. Zitrone auspressen und zusammen mit Joghurt, Sahne, Traubensaft und Zucker zum Salat geben. Gut durchmischen und 30 min. im Kühlschrank ruhen lassen. Walnüsse knacken und hacken und über den Salat streuen.

Wir empfehlen:

Dornfelder Traubensaft (demeter) vom Weingut im Zwölberich