Der WWF empfiehlt in seinem neuen Einkaufsratgeber für Fleisch, Biofleisch als gute Wahl. Mit einem einfachen Ampelsystem wurden Fleischangebote bewertet, bei dem das Bio-Angebot mit „grün“ abschneidet. Leider machen Bio-Fleisch, Naturwild und Weidefleisch nur 10% des Marktes aus. „Die gute Nachricht ist, dass es der Verbraucher in der Hand hat, daran etwas zu ändern“, erklärt WWF-Referent Markus Wolter. Schließlich sprächen gesundheitliche wie ökologische Gründe für einen bewussten Fleischgenuss.

Aus der Pressemitteilung des WWF:

„…Eine GUTE WAHL sind laut WWF die Produkte mit dem EU-Biosiegel. Die Verbands-Biosiegeln wie etwa Bioland, demeter, Naturland, Biopark und Biokreis erfüllen neben den EU-Mindestanforderungen zudem weitere Zusatzkriterien, so sind etwa weniger Zusatzstoffe erlaubt und es muss mehr hofeigenes Futter produziert werden. Auch europäisches Wildfleisch aus nachhaltiger, regulierter Jagd sei mit kaum negativen, ökologischen Auswirkungen verbunden. …“

Gesamte Pressemitteilung des WWF lesen >>

Zum Download des WWF Einkaufsratgebers Fleisch >>

WWF Ratgeber Fleisch

© WWF

Informationen zu unseren MyCow Biobauern

mycow_Biofleisch_Angus_Roggentin

Informationen zu unserer Partner Biofleischerei Thönes Natur

Biofleisch Fleischerei Zuschnitt mycow